Das Projekt „EwiKo“

Zur Entwicklung der Gesundheits­kompetenz in Einrichtungen der Gesundheitsversorgung

Ziel des Projekts „Entwicklung der Gesundheitskompetenz in Einrichtungen der Gesundheitsversorgung (EwiKo)“ ist es, die Gesundheitskompetenz in Einrichtungen der Gesundheitsversorgung (d. h. Krankenhaus, Rehabilitationseinrichtung, Einrichtung der Eingliederungshilfe (im Bereich Wohnen und Arbeiten) sowie  der stationären (Alten-) Pflege) in Sachsen und Thüringen zu entwickeln.

Ein Kooperationsprojekt
der AOK PLUS und der Hochschule Fulda

Geplante Projektdauer:
Januar 2020 – Dezember 2022

Auf dem Weg zur gesundheits­kompetenten Einrichtung:

Durch die Teilnahme am EwiKo-Projekt kann sich Ihre Einrichtung auf den Weg zu einer gesundheitskompetenten Einrichtung machen. In Zusammenarbeit mit dem Team der Hochschule Fulda stärken ausgewählte Piloteinrichtungen in Sachsen und Thüringen die Gesundheitskompetenz in den acht Handlungsfeldern:

  1. Leitbild
  2. Schriftliche Materialien und Dokumente
  3. Schulungen und Gesundheitskompetenz der Mitarbeitenden
  4. Orientierung
  5. Kommunikation
  6. Gesundheitskompetenz der Patient*innen/Bewohner*innen/Klient*innen
  7. Gesundheitskompetenz der Mitarbeitenden
  8. Gesundheitskompetenz der lokalen Bevölkerung

Neben einem Selbstcheck zur Gesundheitskompetenz erhalten die Piloteinrichtungen Materialien, Handreichungen, Checklisten und Tools (d. h. Methoden und Techniken zur Stärkung der Gesundheitskompetenz). Basierend auf einer einrichtungsspezifischen „Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitskompetenz“ werden Tools mit den Piloteinrichtungen umgesetzt. Die Tools werden pro Handlungsfeld der organisationalen Gesundheitskompetenz zur Verfügung gestellt und umfassen bspw. Gesprächstechniken wie „Häppchenweise informieren“. Daneben werden  Checklisten und Materialien zur Umsetzung in den Piloteinrichtungen bereit gestellt.

Wir arbeiten mit ausgewählten Piloteinrichtungen zusammen
(in Sachsen & Thüringen):

Krankenhaus und Reha-Einrichtungen

Eingliederungs- und Behindertenhilfe (Bereich Wohnen und Arbeiten)

Stationäre
(Alten-)Pflege

Beteiligte in den Piloteinrichtungen:

Leitungspersonal

Fachpersonal, d. h. Mitarbeitende bspw. aus dem Bereich Qualitätsmanagement, Gesundheitsförderung, Personalentwicklung/-vertretung, Medizin/Pflege/Therapie, Gebäudetechnik

Patient*innen, Bewohner*innen und Klient*innen

Angehörige

Wie läuft die Umsetzung des EwiKo-Projektes in den Piloteinrichtung ab?

Gemeinsam mit den Einrichtungen planen und führen wir Maßnahmen zur Entwicklung der Gesundheitskompetenz durch:

1) Erfassung
von Bedarfen
  • Selbstbewertungsbogen zur Gesundheitskompetenz in Ihrer Einrichtung
  • Ableitung von Bedarfen zur Entwicklung der Gesundheits­kompetenz
2) Planung der Maßnahme
  • Bedarfsbezogene Auswahl von Tools (z.B. im Handlungsfeld „Kommunikation“, Info-Materialien)
  • In bestehende Angebote einbetten (z.B. BGM, Steuergremien zur Gesundheit)
3) Umsetzung der Maßnahme
  • Anwendung ausgewählter Tools (z.B. Kommunikation: „Häppchenweise informieren“, „Zurückerklären“)
  • Dauer: ca. 6 bis 12 Monate
4) Beurteilung der Maßnahme
  • Rückmeldung zur Anwendung von Tools in Ihrer Einrichtung
  • Erhebung des Entwicklungs­fortschritts der Gesundheits­kompetenz

Welche Vorteile bringt die Teilnahme den Piloteinrichtungen am EwiKo-Projekt?

  • Kostenfreie Teilnahme (finanziert durch die AOK PLUS)
  • Aktive Mitgestaltung der Gesundheitskompetenz in Ihrer Einrichtung, um langfristig die Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeitenden und der Patient*innen, Bewohner*innen, Klient*innen und deren Angehörigen zu stärken
  • Bereitstellung von Checklisten und Materialien zur Unterstützung bei der Anwendung der Tools zur Stärkung der organisationalen Gesundheitskompetenz
  • Enge Betreuung und Unterstützung durch das Projektteam der Hochschule Fulda

Nach Abschluss der Pilotphase werden die Handreichungen, Praxisleitfäden und weiterführende entwickelte Materialien zur Stärkung der Gesundheitskompetenz für die Einrichtungen der Gesundheitsversorgung bereitgestellt und auf der Website veröffentlicht.

Das EwiKo-Projektteam. Kontaktieren Sie uns.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Kontakt
+49 661 9640-6082

Hochschule Fulda
Fachbereich: Pflege und Gesundheit
z.Hd. Prof. Dr. Katharina Rathmann
Leipziger Straße 123
36037 Fulda